Home-Office Pflicht durch Corona Arbeitsschutzverordnung

Ist das Home-Office Pflicht für Arbeitgeber? Welche verpflichtende Wirkung hat die Corona-Arbeitsschutzverordnung? Und müssen Arbeitgeber Kontrollen fürchten? Christina Stogov von der Berliner Rechtsanwaltskanzlei Härting gibt Antworten.

Inhaltsverzeichnis

Corona Arbeitsschutzverordnung verpflichtet zu Home-Office - unter bestimmten Voraussetzungen

Seit dem 27.1.2021 gilt die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung, kurz Corona-Arbeitsschutzverordnung (ASVO). Laut Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gilt diese Verordnung zunächst bis zum 30.6.2021.

Laut Corona-Arbeitsschutzverordnung sind „Arbeitgeber verpflichtet, Homeoffice anzubieten. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollten/ müssen das Angebot annehmen, soweit sie können.“

Gilt jetzt – zumindest zu Zeiten der Pandemie – eine Home-Office-Pflicht?

Die Verordnung sieht, abweichend von den bisher geltenden Arbeitsrechtsvorschriften, tatsächlich eine befristete Pflicht bzw. Obliegenheit des Arbeitgebers vor, dem Arbeitnehmer bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen das Arbeiten von Zuhause anzubieten.

Dazu heißt es auf der BMAS Webseite zur Corona-Arbeitsschutzverordnung: „Der Arbeitgeber ist verpflichtet, den Beschäftigten zu ermöglichen, alle Tätigkeiten, die sich dafür eignen, in ihrer Wohnung (Homeoffice) auszuführen. Die Entscheidung, ob sich eine Tätigkeit dafür eignet, trifft der Arbeitgeber.“

Konkret bedeutet das: Zunächst muss der Arbeitgeber prüfen, ob Büroarbeiten oder vergleichbare Tätigkeiten in die Wohnstätten der Beschäftigten verlagert werden können. Falls der Arbeitgeber zum Ergebnis kommt, dass einige Büroarbeiten oder vergleichbare Tätigkeiten in den Wohnungen der Beschäftigten ausgeführt werden können, muss er den Beschäftigten das Angebot zu unterbreiten, ihre Büroarbeit oder vergleichbare Tätigkeit in der Wohnung ausführen zu können.

Unabhängig davon, zu welchem Ergebnis die Prüfung kommt, sollten Arbeitgeber die Prüfung als solche, als auch die Gründe für oder gegen die Ausführung der Büroarbeiten oder vergleichbaren Tätigkeiten am häuslichen Arbeitsplatz dokumentieren.

Der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, im Pressestatement zur neuen Corona-Arbeitsschutzverordnung:30

Datenschutz

eBook zu Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice

Holen Sie sich das kostenfreie eBook mit all unseren Beiträgen im PDF-Format. Mit über 50 Seiten Wissen zu Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice.

Jetzt kostenfrei downloaden.